DIE HONIGMASSAGE

 Die Honigmassage gehört zum Erbe der traditionellen Naturheilkunde.

Honig enthält viele wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Gelee Royale.

Ein ganzheitliches Naturverfahren, ist eine bewährte

Methode, die auf Prinzipien der russischen und tibetischen Medizin beruht.

Durch die spezielle Pumptechnik werden bei der Honigmassage alte

Schlackenstoffe und Gifte, die der Körper im Laufe der Jahre aus der Umwelt,

der Nahrung und aus Medikamenten-schadstoffen eingelagert hat, tief aus dem

Körpergewebe herausgesogen.

Über die Reflexzonen des Rückens regt diese Form der Massage die

Tätigkeit der zu ihnen gehörenden Körperorgane an. Die Honigmassage wirkt

Stoffwechsel-anregend, durchblutungsfördernd, verbesserte die Ausscheidung über

die Poren und Nieren, befreit den Organismus von Gewebsschlacken, Talg, Salzen

und klebrigem Schweiß. Sie lockert das Bindegewebe, verbessert das Hautbild und

regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an und die Energie kommt wieder fließen.

 

Auch als Ganzkörperanwendung wirkt die Honigmassage vitalisierend,

öffnet die Poren, stärkt den gesamten Organismus, reinigt die Haut so das sie freier atmen kann und

wird nicht nur bei Beschwerden sondern auch als Kur angewendet

 

 


Anwendungsmöglichkeiten:

Erkältungen, Immunschwäche, Kopfschmerzen, Nervosität, Schlafstörungen, chronischer Schnupfen

Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme, Verspannungen, Arthrose,

Rheumatische Erkrankungen, chronische Müdigkeit,

Herz-Kreislauf-Probleme, Akne